Tote bei Auseinandersetzungen am Präsidentenpalast in Kairo

Jan Hübner Tote in KairoSW

Jan Hübner berichtet direkt aus Kairo

Hallo Jan, ich lese aus deinen meldungen heraus, dass sich die situation in kairo immer mehr zuspitzt. Was ist geschehen?

Es gibt 3 tote am präsidentenpalast von morsi. Dort beginnen jetzt die auseinandersetzungen mit den morsi anhängern, vorher verlief die front am tahrir nur zwischen polizei und revolutionären.

Die letzten 2-3 wochen waren sehr hart, am anfang war der platz nicht wirklich voll, es ging bis in die morgenstunden um die verteidigung des tahrir gegenüber der polizei. Später wurde der tahrir von politikern aller couleur besiedelt. Die hatten mit den kaempfen bisher weniger zu tun. Auseinandergesetzt haben sich meist aermere und kampferprobte jugendliche die sich untereinander kennen.

Wie ist die stimmung auf dem tahrir-platz?

Jetzt sind viele von 2-3 wochen massenzelten und schlägerangriffen zermürbt, aber es kommen auch neue leute zu den kämpfen hinzu. von einigen habe ich das gefühl sie wollten sich etwas beweisen. Der psychische druck erzeugt eine sehr abgefahrene stimmung, jederzeit kommen irgendwelche dynamiken auf dem platz zustande, wenn z.B. nachts jemand mit dem messer versucht geld von händlern zu erpressen.

Es mischen sich also auch kriminelle unter die protestierenden. Gibt es einen organisierten widerstand, oder scheint das in jede richtung zu entgleiten?

Ab und zu fallen schüsse. Tagsüber sind viele leute auf dem platz, raketen, feiern, gespräche ohne ende aber der plan wie es weitergeht, wird weitestgehend von politikern bestimmt, wie z.b. heute als baradei hamdin sabahi und amr moussa im tv eine ansprache hielten und die stimmung gegenüber den muslimbruedern und der ja/nein entscheidung morsis zur verfasssung die situation besonders bei den Muslimbrüdern zugespitzt hat, die seit heute auf den strassen sind. Die sind oft besser organisiert und wie ein tv video zeigt teilweise mit schusswaffen bewaffnet. Laut dem video werden die tötungen von den anwesenden müslimbrüdern mindestens geduldet, womöglich werden sie sogar befürwortet.

Das ganze land ist korrupt, auf dem tahrir sind viele verkaufer, die alle ein grosses geschäft machen. Das erscheint so wie ein weihnachtsmarkt. Die teeheandler z.B. machen gutes geld. Demgegenüber wird der tahrir-platz meist abgeriegelt und kontrolliert, da sonst die vorkommnisse überhaupt nicht mehr kontrolliert werden können. Es gibt organisierte jugendliche trupps die bei jeder aufregenden situation auf das ziel zustürmen, meist extrem übertrieben, da viele nur auf solche auseinandersetzungen zu warten scheinen. An den eingägen sieht es aus wie in einem fort – aussichtsplattformen, stacheldraht passkontrollen etc.

Wer kontrolliert denn den Platz? Gibt es mehrere gruppierungen, oder ist das irgendwie zentral organisiert?

Die absicherung wird von jugendlichen organisiert. Die Gruppen haben sich teils aus den vorangegangenen kämpfen gebildet. Leider sind viele extrem nervös und haben das gefühl dafür verloren, wann es sinn macht einen kühlen kopf zu bewahren. Die jugendlichen sind meist parteiunabhängig, jung und hitzköpfig, wenn der platz voll ist, besteht die gefahr einer eskalation nicht so sehr.

Vielen Dank für die aktuelle Berichterstattung an Jan Hübener

 

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: